Meisterliche Qualität seit über 125Jahren – Christian Thiele hat Zimmermeisterprüfung mit Erfolg bestanden:

 ("Die Quelle" Oktober 2015)

Spezialisiert auf Vielseitigkeit - Zukunft seit 1888

 

Mehr als 70 Prozent der Badestädter Gebäude entstanden vor dem Jahr 1980, und damit zu einer Zeit, als der Wärmeschutz noch keine nennenswerte Rolle spielte. Steigende Energiepreise und weltweiter Klimawandel haben zu einem Umdenken geführt. Ob schlecht gedämmte Fenster, Dächer oder Fassaden – es besteht zum Teil an vielen Stellen im Haus akuter Handlungsbedarf. Höchste Qualität in diesem Bereich garantiert der Bad Lippspringer Dachdecker-Meisterbetrieb Elmar Thiele seit 1888 – über125 Jahre. Christian Thiele hat neben der Dachdeckermeister- auch die Zimmermeisterprüfung mit Erfolg bestanden.

 

Die Leistungs- und Angebotspalette des mittelständischen Unternehmens ist breit gefächert: Angefangen bei umfassenden Dachneueindeckungen und  -sanierungen über Wärmedämmungen bis hin zu Fassaden- und Kaminbekleidungen z.B. in traditioneller Schiefer- oder moderner Metalleindeckung. „Außerdem bieten wir Holzbau-, Reparatur- und Bauklempnerarbeiten an und haben uns auf die professionelle Abdichtung von Flachdächern sowie den Einbau von Dachfenstern spezialisiert“, betont Elmar Thiele. „Unser Anliegen ist es stets, den unterschiedlichen Kundenwünschen individuell gerecht zu werden.“

Da Dachdecker- und Zimmererleistungen nicht immer strikt zu trennen sind, hat Sohn und Unternehmensnachfolger Christian nach dem Dachdeckermeistertitel 2010, im April 2015 auch die Zimmermeisterprüfung mit Erfolg abgeschlossen. „Sowohl für Dachdecker-, als auch für Zimmererarbeiten ist höchste Qualität und Präzision enorm wichtig. Diese können wir unseren Kunden garantieren“, empfiehlt sich Christian Thiele. „Außerdem zeigt unser Leistungsspektrum, wie vielseitig das Berufsbild des Dachdeckers ist und welche Möglichkeiten Jugendliche durch eine Ausbildung im Handwerk haben“, macht er auch Werbung für eine Ausbildung im Bad Lippspringer Betrieb.

 

Der Dachdecker-Meisterbetrieb Elmar Thiele kann 2015 auf über 125 Jahre Erfahrung zurückblicken. Doch nicht nur die Tradition, sondern auch die Zukunft haben Elmar und Christian Thiele fest im Blick: „Wer hoch hinaus möchte, die Vielseitigkeit für sich erkannt hat und Spaß am Arbeiten in einem motivierten und kompetenten Team hat, kann jederzeit vorbeischauen. Ausbildung zur Qualitätssicherung wird bei uns groß geschrieben, und langweilig wird es sicher nicht!“

MeisterlicheQualität seit 125 Jahren  

Dachdecker-Fachbetrieb Elmar Thiele: 

 

Auf dierichtige Wärmedämmung kommt es an
("Die Quelle" Juli 2013)

 

Mehr als 70 Prozent der Badestädter Gebäude entstanden vor dem Jahr 1980, und damit zu einer Zeit, als derWärmeschutz noch keine nennenswerte Rolle spielte. Steigende Energiepreise undder weltweite Klimawandel haben zu einem Umdenken geführt. Ob schlecht gedämmteFenster, Dächer oder Fassaden – es besteht zum Teil an vielen Stellen im Hausakuter Handlungsbedarf. Höchste Qualität seit mittlerweile genau 125 Jahrengarantiert der Bad Lippspringer Dachdecker-Meisterbetrieb Elmar Thiele.

 

DieLeistungs- und Angebotspalette des mittelständischen Unternehmens ist breitgefächert – angefangen bei umfassenden Dachneueindeckungen und -sanierungen über Wärmedämmungen bis hin zu Fassaden- und Kaminbekleidungen beispielsweisein traditioneller Schiefer- oder moderner Metalleindeckung. „Unser Anliegen istes stets, den unterschiedlichen Kundenwünschen individuell gerecht zu werden“,betont Dachdeckermeister Elmar Thiele im Gespräch mit „Die Quelle“. Dieenergetische Sanierung von Steil- und Flachdächern zum Beispiel macht heuteeinen Großteil der Arbeiten aus. Spezialisiert hat sich der Meisterbetrieb auchauf den Einbau maßgefertigter Dachgauben  sowie Dachfenster (`Velux geschulterBetrieb`) und Bauklempnerarbeiten. Zum Tagesgeschäft  gehören darüberhinaus die professionelle Abdichtung von Flachdächern sowie kurzfristignotwendige Dachreparaturen.

DerDachdecker-Meisterbetrieb Elmar Thiele kann 2013 sein 125-jähriges Bestehenfeiern. Firmengründer war der Urgroßvater des heutigen Inhabers,Dachdeckermeister August Buch. Er wagte 1888 den Sprung in die beruflicheSelbständigkeit. Handwerkliches Können zeichnete auch dessen Sohn August aus,der 1926 den väterlichen Betrieb in der Savignystraße 10 übernahm und fast vierJahrzehnte führen sollte. Das Jahr 1956 markierte eine wichtige Zäsur in derFirmengeschichte: Schwiegersohn Willi Thiele trat in den Betrieb ein. Dergelernte Verwaltungsfachmann – bis 1956 bei der örtlichen Stadtverwaltungbeschäftigt – legte 1960 seine Meisterprüfung ab und war seit 1963Firmeninhaber. 1985, wenige Wochen nach dem Tode seines Vaters, übernahm ElmarThiele die Geschäftsleitung. Unterstützt wird er dabei von seiner Ehefrau Beateund weiteren 9 Mitarbeitern. Die Familientradition fortsetzen wird  Sohn Christian, der im Jahre 2010 erfolgreich die Meisterprüfung ablegte.

Übrigens:Der Dachdecker-Betrieb verfügt über eine 300 Quadratmeter große Lagerhalle im Gewerbepark Am Pfingstuhlweg (Hohe Kamp 6). Der eigentliche Firmensitz befindet sich seit nunmehr 125 Jahren in der Savignystraße.

 

Langjährige Vorzeigegesellen feiern Betriebsjubiläum

 

Konrad Otte feiert am 1. August sein 45-jähriges Betriebsjubiläum beim Dachdecker-MeisterbetriebElmar Thiele. Er ging noch beim Vater des heutigen Firmenchefs, Willi Thiele,in die Lehre. Der 60-Jährige ist verheiratet und wohnt im benachbartenBenhausen. In seiner Freizeit widmet er sich gern seinem Garten.

Gerd Noltekann ebenfalls am 1. August auf eine immerhin 30-jährige Firmenzugehörigkeitzurückblicken. Auch er wurde noch von Firmenchef Willi Thiele eingestellt. GerdNolte ist 46 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. In seiner Freizeit istder begeisterte Feuerwehrmann stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lippspringe.

 

 

 

 


seit 122 Jahren Familiengeführter Traditionsbetrieb         in Bad Lippspringe("Die Quelle"  September 2010)  


Der Dackdeckermeisterbetrieb Elmar Thiele zählt seit mittlerweile 122 Jahren zu den familiengeführten Traditionsunternehmen der Badestadt. Und die fünfte Generation steht bereits in den Startlöchern. Christian Thiele, der 23-jährige Sohn, hat kürzlich mit Erfolg die Meisterprüfung bestanden und im Anschluss eine Fortbildung zum Gebäudeenergieberater (HWK) absolviert.

Die Angebotspalette des mittelständischen Handwerksunternehmens ist breit gefächert – angefangen bei umfassenden Dacheindeckungen und  -sanierungen, über Wärmedämmungen, Fassaden-und Kaminbekleidungen, bis hin zu Flachdachabdichtungen und Metallarbeiten. ZumTagesgeschäft gehören selbstverständlich auch alle notwendigen Dachreparaturen.

In Zeiten steigender Energiekosten stellen sich für den Dachdecker heute neue Anforderungen. „Eine fachkompetente Beratung, die sich konkret an den individuellen Kundenwünschen ausrichtet, ist da sehr wichtig“, macht Christian Thiele deutlich. „Immer mehr Kunden wenden sich direkt an uns, zum Beispiel mit der Frage, wie sie den Energieverbrauch ihres Wohnhauses entscheidend senken können.“ Der frischgebackene Gebäudeenergieberater deckt aber nicht nur energetische Schwachstellen am schmucken Eigenheim auf. Er arbeitet auch individuell zugeschnittene Sanierungskonzepte aus. Und nicht zu vergessen: Der Mann vom Fach kann auch Energieausweise ausstellen.  

Neu im Angebotsspektrum des Betriebes sind auch Solarthermie-Anlagen. Das bedeutet kurz gesagt: die Umwandlung von Sonnenenergie in nutzbare Wärmeenergie. Wer mehr zu diesem und anderen Themen wissen will, kann sich direkt an Christian und Elmar Thiele wenden. Die Beiden geben ein klares Versprechen: „Wir schlagen die Brücke zwischen traditioneller Dachdeckerkunst, moderner Architektur und zukunftsweisender Energieeffizienz.“

Um die unterschiedlichen firmeneigenen Werkzeuge und Arbeitsmaterialien adäquat unterbringen zu können, verfügt der Dachdecker-Fachbetrieb mit seinen acht Mitarbeitern über eine 300 qm große Lagerhalle im Gewerbepark Pfingstuhlweg. Der Firmensitz befindet sich seit 122 Jahren unverändert in der Savignystraße.

 

Markus Buchmann feiert Betriebsjubiläum

Markus „Buchi“ Buchmann zeichnet eine besondere Betriebstreue aus. Von der Lehrzeit bis heute ist Buchmann ununterbrochen im Dachdeckerbetrieb Elmar Thiele beschäftigt. Anfang August  2010 konnte der „Vorzeige-Mitarbeiter“ sein 25-jähriges Betriebsjubiläum feiern. Buchmann, der unter Kollegen als besonders fleißig,gewissenhaft und hilfsbereit gilt, legte im Juni 1988 die Gesellenprüfung ab.



Unsere weiteren Betriebsjubiläen:

"Die Quelle"  

"Die Quelle"